Tram N°9 - Freibourg

neustes Projekt

einem 109-jährigen Juwel der Stadtgeschichte zum Weiterrollen verhelfen

Vor 125 Jahren war das Tram das einzige öffentliche Verkehrsmittel in Freiburg. Das legendäre, denkmalgeschützte Tram N° 9 verstaubt nun seit der Ausserbetriebnahme 1965 in einem Lager. Der Verein «Fritram» will dem Kultfahrzeug wieder Leben einhauchen und hat das Projekt «Freiburger Museumstramlinie» entwickelt.

In Teilprojekten bis 2023 soll das Tram N° 9 revidiert, eine 500 m lange Museumstramlinie errichtet und ein öffentlich einsehbares Tramdepot gebaut werden. Dabei ist die Tram-Revision allein schon ein Grossprojekt mit einem Budgetvolumen von rund 560'000 Franken. «Wir sind mit Eigeninvestitionen von 100'000 Franken bereits an unsere Grenzen gegangen», sagt der Verein Fritram.

Spenden von bahnbegeisterten und geschichtsinteressierten Menschen sind daher eine der angestrebten Finanzquellen. Wir danken Ihnen herzlich für Ihren Unterstützungsbeitrag.